Das war 2012

Wie fast überall will natürlich auch ich nicht mit einem Jahrsrückblick geizen. Doch bevor ich anfange, hier erst einmal ein sehr interessanter Jahresrückblick, nämlich einer für das Jahr 2013. Und das schon jetzt! Mal schauen was da alles passieren wird.

Hier nun aber der eigentliche Jahresrückblick:

Dieses Jahr war aus meiner Sicht sehr erfolgreich.
Viel haben wir dieses Jahr erfolgreich durchgeführt mit und für den Verein, haben aber auch Wettkämpfe mit großem Erfolg bestritten.
Bis auf einige wenige Ausnahmen unterstützte die Turnabteilung immer die Aktivitäten des Vereins in seinem Jubiläumsjahr; sei es nun an Fastnacht durch das Stellen des Kinderprinzenpaars, bei der Disko-Nacht in Zusammenarbeit mit RPR1, das Spielfest, der Weinfestumzug oder das Schauturnen – immer waren Turner dabei.

Außer diesen „Nebentätigkeiten“ konnte sich die Abteilung aber auch über viele sportliche Highlights freuen. Die Austragung des Kinderturncups, der Gau-Einzelmeisterschaften, als auch die Austragung der Verbandsmannschaftsmeisterschaften der Männer sind hierbei als Großveranstaltungen zu nennen. Dass dabei unsere Turner immer ganz vorne mitgeturnt haben ist natürlich klar. So konnten sich die Sportler des TV Cochem auf 6 Wettkämpfen insgesamt über 40 Podestplätze freuen, davon 12 mal Bronze, 11 mal Silber und 17 mal Gold.
Besonders gefallen hat mir das Ergebnis der Verbandsmannschaftsmeisterschaften, bei dem unsere „Senioren“ gegen starke Gegner sich auf den dritten!! Platz geturnt haben. Natürlich waren auch die Vereinsmeisterschaften ein sehr schöner gemütlicher Wettkampf mit sehr vielen sehr guten Übungen!

Um diesen reibungslosen Ablauf und die hervorragenden Ergebnisse zu ermöglichen, bedarf es vieler und gut ausgebildeter Übungsleiter. Dort habe ich mich über die Neuausbildung zweier Übungsleiterassistenten gefreut, die den Trainingsbetrieb schon regelmäßig unterstützen. Somit konnte die Abteilung im Jahr 2012 auf 7 Übungsleiter und 3 Übungsleiterassistenten zurückgreifen.
In diesem Jahr haben wir an insgesamt 123 Tagen Training angeboten, welches auch von momentan 40 aktiven Turnern genutzt wird. 2012 haben wir etwa 400 Stunden in der Turnhalle verbracht. Das entspricht nicht ganz 17 Tagen! Nicht mit eingerechnet sind dabei die Stunden auf Wettkämpfen, der Happy Mary und die unzähligen Stunden Vorbereitung, die ein qualifiziertes Training benötigt.
Der fleißigste Turner in diesem Jahr war Daniel Heinze mit insgesamt 114 Trainingstagen, gefolgt von mir 83 und Simon Andres mit 80 Trainingstagen. (Wer die komplette Übersicht haben möchte der soll Interesse anmelden, dann gibt es hier noch die komplette Liste)

Nicht nur das Sportliche wurde in diesem Jahr betont. Auch die Freizeit wurde wieder in diesem Jahr mit vielen Angeboten der Abteilung bereichert. Vor allem unser Wochenende auf der Happy Mary sei dort zu nennen. Bei sehr schlechtem Wetter hatten 35 Turner und Turnerinnen dennoch viel Spaß. Auch habe ich in der Funktion des Gau-Jugendwarts so genannte TuJu-Nächte für Sportler 12 und älter organisiert, bei denen auch einige cochemer Turner anwesend waren.

Nach nun mehr als 20 Jahren wurde es auch Zeit in neue Trikots zu investieren. Orchidee mit Smaragd hatte dieses Jahr seinen letzten Einsatz. Ab jetzt treten unsere Jungs in einem schicken schwarz mit einem grünen Blitz auf. Der Austausch der Trikots war sinnvoll und das Ergebnis lässt sich mehr als sehen!

Auch unsere Medienpräsenz war in diesem Jahr wieder gut. Fast jedes sportliche Ereignis unserer Turner habe ich in die Zeitungen gebracht und dies wurde auch meist zeitnah abgedruckt. Unsere Internetseite erfreute sich in diesem Jahr auch über etwas mehr als 40000 Besucher, was mehr als doppelt so viele Besucher wie im vergangenen Jahr sind. Auch unsere Präsenz in den sozialen Netzwerken wurde wahrgenommen. Auf Facebook hat unsere Abteilung 11 „Gefällt-mir Angaben“ und auch auf Twitter haben wir mittlerweile 20 Follower – darunter sogar die Rhein-Zeitung!
Natürlich sind alle ganz herzlich eingeladen diesen Zustand zu ändern, auf das wir viel mehr Fans, Follower oder Gefällt mir Angaben bekommen.

Zu guter Letzt muss natürlich noch eine Menge an Dank ausgesprochen werden. An erster Stelle muss ich meinen Übungsleitern und Übungsleiterassistenten danken, ohne die ich ein solch gutes Training nicht anbieten könnte. Den Turnern muss ich danken, dass die meisten von ihnen regelmäßig und mit viel Motivation und Elan in die Turnhalle kommen um zu turnen. Natürlich muss ich auch den Eltern danken, dass sie ihre Kinder zu uns schicken und mit ihnen den oft weiten Weg auf sich nehmen um auf die Wettkämpfe zu fahren. Jedem, der die Abteilung im vergangen Jahr in irgendeiner Weise unterstützt hat, gebührt natürlich auch besonderer Dank.

 

In diesem Sinne freue ich mich auf das kommende Jahr, in dem es bestimmt wieder vieles zu berichten geben wird: Unsere Wettkämpfe, das deutsche Turnfest, unsere Freizeitaktivitäten und ein Jubiläum. Wir haben wieder viel vor mit euch!

Mag ich(0)Mag ich nicht(0)
Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar