TVM – Einzelmeisterschaften weiblich 2014

In diesem Jahr fanden die Einzelmeisterschaften der Turnerinnen am 10.+ 11. Mai in Ransbach-Baumbach statt. Bei den Gau-Meisterschaften im März hatten sich 8 Turnerinnen vom TV Cochem qualifiziert, jedoch nahmen nur sechs ihr Startrecht wahr.
Am Samstag begannen die kleinsten Turnerinnen der Pflicht a. Leider unterliefen den beiden Starterinnen Antonia und Charlotte Zelt noch einige Fehler, insbesondere am Balken, die letzten Endes vordere Platzierungen verhinderten. Beide Schwestern erturnten sich exakt 55,65 Punkte, was bei Charlotte in der Altersklasse 10/11 Platz 14 bedeutete, Antonia kam in der AK 12/13 auf Rang 19.
Am späten Nachmittag starteten die Ältesten in der Pflicht. Die Mädchen turnten einen soliden Wettkampf, einzig Celine musste am „Zitterbalken“ ein größeren Patzer hinnehmen. Josefine und Annika zeigten sich nervenstark, sodass Josefine am Schwebebalken sogar die beste Wertnote ihrer Altersklasse erturnte. Insgesamt wurde sie mit 63,7 Pkt. 7. und Annika mit 62,8 Pkt. 8. der AK 14/15.  Celine belegte in der AK 16/17 mit 55,4 Pkt. Rang 16.
Am Sonntag turnte Sophie Hofmann erstmalig in der Kür modifiziert 3 der Altersklasse 16-29. Auch ihr unterliefen einige Fehler am Schwebebalken und Stufenbarren. Mit der zweitbesten Wertung des Wettkampfes am Boden und einem guten Sprung erreichte sie schließlich trotzdem ihr Ziel einer Top-Ten-Platzierung mit 46,45 Pkt. und Platz sieben. An alle Turnerinnen nochmal einen herzlichen Glückwunsch!

die Pflichtturnerinnen des TV Cochem

Die Pflichtturnerinnen des TV Cochem (v.r. Josefine, Celine, Annika, Antonia und Charlotte)

Siegerehrung AK 14/15

Siegerehrung AK 14/15

Sophie am Boden

Sophie am Boden

Mag ich(8)Mag ich nicht(0)
Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Ergebnisse, Turnen! abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar