TVM-Pokal 2014

In Niederwörresbach fanden am 11.+12.Oktober die diesjährigen Verbandsmeisterschaften der Turnerinnen statt. Vom TV Cochem hatten sich drei Mannschaften beim Gauentscheid in Traben-Trabach qualifiziert. Jetzt galt es zu zeigen, was die Turnerinnen auf Verbandsebene erreichen können.

Als erstes war der Jg. 2002 und jünger an der Reihe: Celina Esper, Sophie Grünewald, Julie Kölsch und Antonia und Charlotte Zelt kamen ohne große Fehler durch ihren Wettkampf. Am `Zitterbalken` gab es nur einen Sturz, und am Sprung zeigten drei Mädchen zum ersten Mal einen Handstandüberschlag und erhielten dafür gute Wertnoten. Am Ende durften sich alle über einen tollen 7. Platz mit 171,95 Punkten freuen! Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren, damit beim nächsten Wettkampf Rad auf dem Balken, Kippe und der Flick-Flack von möglichst vielen beherrscht werden.

P1030157

Julie am Barren

P1030205

Toni am Balken

P1030203

Charlotte beim Abgang

P1030334 P1030345

Am Nachmittag begannen die beiden Mannschaften aus dem Jg. 1998 und jünger ihren Wettkampf am Stufenbarren. Würde Cochem 1, wie in den Jahren zuvor, wieder die Qualifikation für den Rheinland-Pfalz-Pokal schaffen, auch wenn eine erfahrene Turnerin aus `Altersgründen`nicht mehr dabei sein konnte?

Josefine Feiden, Annika Hofmann, Celine Kölsch, Marie Ostermann, Anna Steffens und Clara Welz kamen gut durch das erste Gerät. Am Schwebebalken gab es leider zwei Abgänge, doch da die Konkurrenz total verturnte ( 8 Stürze ), war Cochem1 auf einem guten Weg. Am Boden übertrafen sie sich selbst und waren die beste Mannschaft im gesamten Wettkampf. Saubere akrobatische Elemente, gymnastische Sprünge mit großen Spreizwinkeln, gepaart mit künstlerischer Ausstrahlung passend zur Musik waren der Grundstein für hohe Wertnoten.

Am Sprung konnte jetzt eigentlich gar nichts mehr schief gehen! Auch als eine Turnerin sich beim Einsprung auf das Brett verletzte, zeigte sich Teamgeist und Mannschaftsstärke.

Am Ende wurde es erneut der 2. Platz und damit die Qualifikation zum Rheinland-Pfalz-Pokal am 15. November in Gau-Odernheim. Zudem konnte Josefine auch noch Silber in der Einzelwertung gewinnen.

Die zweite Cochemer Mannschaft – Pauline Berens, Tamara Cornely, Nele Dieterichs, Ines Leicht und Christina Schrader – turnten ebenfalls saubere Übungen ohne große Fehler. Alle Turnerinnen schafften den Handstützsprungüberschlag am Tisch und konnten ihre Leistungen aus dem Training auch im Wettkampf zeigen. Lediglich am Balken mussten die Turnerinnen einige Punkte lassen. Insgesamt wurde der 12. Platz erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

P1030394 P1030397 P1030407

Mag ich(3)Mag ich nicht(0)
Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Turnen! abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar